Kosten_breit.jpg © v.poth / Fotolia
Kosten in der LangzeitpflegeKosten in der Langzeitpflege

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Kosten
  3. Kosten in der Langzeitpflege

Kosten in der Stationären Pflege

Ansprechpartner

Frau
Andrea Lehnert
Pflegedienstleitung

Tel: 05425 955 113
a.lehnert(at)drk-haus-ravensberg.de

Am Blömkenberg 1
33829 Borgholzhausen

Pflegesätze vom 01.01.2020 - 31.10.2020 Stationäre Pflege
Pflegegrad ohne 1 2 3 4 5
Pflegebedingte Aufwendungen 42,32 € 42,32 € 54,25 € 70,42 € 87,29 € 94,85 €
Ausbildungsumlage 5,03 € 5,03 € 5,03 € 5,03 € 5,03 € 5,03 €
Unterkunft 20,62 € 20,62 € 20,62 € 20,62 € 20,62 € 20,62 €
Verpflegung * 15,88 € 15,88 € 15,88 € 15,88 € 15,88 € 15,88 €
Investitionskosten vorläufig** 28,00 € 28,00 € 28,00 € 28,00 € 28,00 € 28,00 €
gesamtes tägliches Entgelt 111,85 € 111,85 € 123,78 € 139,95 € 156,82 € 164,38 €
gesamtes monatliches Entgelt Berechnung: Tägl. Entgelt x 30,42 Tage pro Monat im Jahresdurchschnitt 3.402,48 € 3.402,48 € 3.765,39 € 4.257,28 € 4.770,46 € 5.000,44 €
Leistung der Pflegekasse monatlich 0,00 € 125,00 € 770,00 € 1.262,00 € 1.775,00 € 2.005,00 €
Ihr monatlicher Eigenanteil ggf. Verringerung um Pflegewohngeld (s.u.) 3.402,48 € 3.277,45 € 2.995,36 € 2.995,36 € 2.995,36 € 2.995,36 €
Einrichtungseinheitlicher Eigenanteil (im Monatlichen Eigenanteil enthalten) 0,00 € 1.162,34 € 880,26 € 880,26 € 880,26 € 880,26 €
   
* Bei der ausschließlich nicht nur vorrübergehenden Ernährung über eine PEG-Sonde unter Einschluss der Flüssigkeitsversorgung verringert sich der Verpflegungssatz um ein Drittel von 15,88 € auf 10,59 €, sofern der Sachkostenaufwand für die Sondenernährung von einem anderen Kostenträger übernommen wird.
   
**Der Antrag für die Ermittlung des Investitionskostensatzes ist gestellt und derzeit Bearbeitung Bei den Kostenträgern. Die Kosten pro Tag betragen maximal 28,00 €. Die Anpassung erfolgt, sobald der Bescheid des Kostenträgers vorliegt. / Tag
   
Anmerkung zur Finanzierung:  
Für den Fall, dass die monatlichen Einkünfte (Renten) nicht ausreichen um den Eigenanteil der Pflegekosten zu decken, kann beim örtlichen Sozialhilfeträger die Kostenübernahme der nicht gedeckten Kosten beantragt werden. Dies gilt nicht wenn kein Pflegegrad festgestellt wurde!
   
Pflegewohngeld Das Pflegewohngeld bezuschusst auf Antrag den Investitionskostenanteil von derzeit 28,00 € pro Tag. Der monatliche Höchstbetrag des Pflegewohngeldes beträgt danach für ein ein Einzelzimmer 851,76 €. Ihr monatlicher Eigenanteil verringert sich um die Höhe des Pflegewohngeldes.
Stand 12-2019