Manchmal zwingen Krankheit oder Alter jedoch dazu, die gewohnte Umgebung zu verlassen. In diesem Fall ist es wichtig, dass man sich darauf verlassen kann, in den richtigen Händen zu sein.
Aktuelle BesuchsregelnAktuelle Besuchsregeln

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuelle Besuchsregeln

Aktuelle Besuchsregeln

Besuchsregeln ab dem 22.03.2021

Zusammenfassung der Besuchsregeln ab dem 22.03.2021

Testzeiten

MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitagSamstagSonntag
08:00 bis 09:00-08:00 bis 09:00-08:00 bis 09:00--
13:00 bis 15:0013:00 bis 15:0013:00 bis 19:0013:00 bis 15:0013:00 bis 19:0014:00 bis 16:00-

Über die Osterfeiertage bieten wir Ihnen folgende Testzeiten an:

Karfreitag: 14:00 – 16:00

Ostersamstag: 14:00 – 16:00

Ostersonntag: 14:00 – 16:00

Ostermontag: 14:00 – 16:00

Geltende Besuchsregelungen

Wir bitten Sie, vor Ihrem Besuch (spätestens alle 48 Stunden) einen Schnelltest bei uns durchführen zu lassen. Sie erhalten bei Bedarf eine Kopie des Ergebnisses, die Sie bitte bei Besuchen bei sich führen. Besucher*innen, die keinen gültigen Test vorweisen können, dürfen wir keinen Einlass in die Einrichtung gewähren. 

Wir behalten uns vor, das Vorhandensein des Tests zu kontrollieren.

  • Besuche sind jederzeit erlaubt, sofern das Screening erfolgt ist und der letzte Schnelltest nicht länger als 48 Stunden zurück liegt.
  • Ohne Screening und gültigen Schnelltest ist Besuch nicht statthaft.
  • Das Screening ist am Computer ("Pförti") im Eingang eigenständig durch Besucher*innen durchzuführen. Zum Screening werden personenbezogene Daten erhoben, die nach 4 Wochen datenschutzkonform vernichtet werden. Die Angaben der Besucher*innen zum Screening sind wahrheitsgemäß zu machen.
  • Sollten Sie unsere Einrichtung regelmäßig besuchen, können Sie sich durch die Verwaltung eine Registrierungskarte ausstellen lassen. Damit ist das Screening schneller und komfortabler.
  • Abhängig vom Besuchsaufkommen kann es zu Wartezeiten kommen. Bitte haben Sie Geduld.
  • Bei Symptomen oder Verdachtsmomenten oder positiven Testergebnis eines Schnelltests ist ein Besuch und das Betreten der Einrichtung nicht statthaft.
  • Die zuständige Gesundheitsbehörde wird über den Positivtests informiert. Sie müssen sich selbst nach Bekanntwerden des positiven Ergebnisses in Quarantäne begeben.
  • Die allgemeinen Hygieneregeln (z.B. Abstandsgebot, Händedesinfektion vor und nach Besuch, Nieshygiene) sind einzuhalten.
  • Jeder Besucher muss mindestens eine medizinische Maske (auch im Außenbereich der Einrichtung) tragen. Mitarbeitende kontrollieren dies regelmäßig.
  • Die Maske ist innerhalb der Einrichtung in den öffentlichen Räumen zu tragen.
  • Bei vollständig geimpften Bewohner*innen darf die Maske innerhalb des Bewohner*innenzimmers  abgenommen werden. Auch vom Abstandsgebot kann dann abgewichen werden.
  • Bei Besuchen von nicht geimpften Bewohner*innen empfehlen wir das konsequente Tragen einer FFP-2-Maske.
  • Vor und nach jedem Besuch sind die Hände zu desinfizieren.
  • Besuche innerhalb des Gebäudes finden ausschließlich auf den Bewohnerzimmern statt. Sollte der zu besuchende Bewohner nicht in seinem Zimmer sein, haben Besucher*innen die Klingel zu tätigen und die Kollegen auf dem Wohnbereich begleiten den Bewohner dann auf sein Zimmer.
  • Es sind maximal fünf Besucher*innen (aus max. 2 Haushalten) gleichzeitig pro Bewohnerzimmer erlaubt.
  • Für die Einhaltung der Hygieneregeln, insbesondere in den Zimmern, sind die Bewohner*innen und Besucher*innen verantwortlich.
  • Sollte ein Coronaverdacht oder ein positiver Befund auftreten, können diese Regeln jederzeit, nach Absprache mit den Behörden, geändert werden.